#027 The Streets' Life

25. Juli 2020 #27
avatar
Marc Mühlenbrock
avatar
Tilmann Köllner

Mike Skinner, der Mann, der The Streets mit Leben füllt, ist einer der besten Storyteller seiner Generation. Er hat mit Geschichten, wie sie nur die Straße schreibt, unser Leben bereichert. Geschichten von Exzessen und Abstürzen, Freundinnen und Feinden, voller charmanter Lethargie, beißender Ironie und schonungsloser Ehrlichkeit. Runtergerappt mit diesem schnoddrigen Cockney-Dialekt auf luftige, demohafte UK-Garage-Sounds oder romantische Piano-Melodien – so hat er als Bedroom-Producer auf seinem ersten Album „Original Pirate Material“ LoFi-Hip-Hop erfunden, der heute allgegenwärtig ist. Auf seinem Zweitwerk „A Grand Don’t Come For Free“ nahm er uns mit auf die Suche nach vermissten 1000 Pfund – und dem Sinn von dem ganzen Scheiß hier. Es war der Soundtrack zu einem Film, den es nicht gab – kein Wunder also, dass Mike Skinner jetzt nachlegt und an einem Film arbeitet, der sein Leben erzählt. Das hat er auch bei uns gemacht, in Stereo.Typen #027TheStreets’Life. Und um sein neues Album geht’s natürlich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.