#005 Lana Mania

10. August 2019 #5
avatar Marc Mühlenbrock
avatar Tilmann Köllner

Lana Mania - Bittersüß, wunderschön und sonderbar zeitlos - das alles ist Lana Del Rey. Eine unfassbar facettenreiche Künstlerin, die den amerikanischen Traum von den 50ern bis heute auf ihre ganz eigene Weise verkörpert, konterkariert und damit auch immer wieder kritisiert. Ein Pop-Art-Popstar, deren unverkennbare Stimme hypnotisch lamentierend vorbei- und gleichsam in ihren Bann zieht und in eine Art Trance versetzen kann. Vom New Yorker Trailer-Park-Girl mit verträumten Retro-Pop-Star-Konzepten hin zum modernen, post-emanzipierten kalifornischen Future-Pin-up-Girl, das gerade mit „Norman Fucking Rockwell“ ihr vielleicht bestes Album veröffentlicht. Natürlich mit Roy-Lichtenstein-Schriftzug. Aber vor allem ist Lana nahbar, sympathisch und unglaublich charmant, das zeigt die Begegnung in Folge #005.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.