#013 Blakebeat

15. Dezember 2019 #13
avatar
Marc Mühlenbrock
avatar
Tilmann Köllner

James Blake gilt als Wunderkind der modernen Musik. Ein einzigartiger, genialer Elektronik-Produzent, Beat-Bastler, Pianist und Sänger, der mit Indie-Charme und viel Seele kalten Maschinen leben einhaucht. Mit seinen ersten Veröffentlichungen hat er direkt sein eigenes Genre erfunden: Post Dub Step hat die gerade zu Ende gehende Dekade stark geprägt. Der Londoner kreuzt sphärische Synthies mit harten, bassigen Beats und kreiert mit himmlischer Stimme traurige Clubmusik, die schwer wiegt und dabei gleichzeitig leicht klingt. Musik für emotionale Kopfhörerstunden und After Hours in hippen Locations weltweit. James Blake macht zeitlosen Sound für die Zukunft, auch als Produzent und Inspiration für seine Hip-Hop-Helden Jay-Z und Kendrick Lamar oder Beyoncé. Marc Mühlenbrock hat diesen sympathischen und tiefgründigen Schlacks getroffen – hört von diesen besonderen Begegnungen in #013 Blakebeat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.